Ich kenne keine Krankheiten…

Ich glaube nicht an Krankheiten, die besiegt werden müssen. Ich glaube, da gibt es kranke Menschen, um die es sich zu kümmern gehört.

Nicht von Ärzten, Psychologen, oder Coaches wie mir. Sondern von fürsorgenden Mitmenschen und in erster Linie immer mit dieser entschiedenen Verantwortung sich selbst gegenüber.

Warum ich, wenn es keine Coaches braucht, trotzdem den Coach als Berufung gewählt habe?

Weil ich Dich dadurch dabei begleiten kann, wo Du Deine eigene Sicherheit und Verantwortung noch nicht ganz in Deinen eigenen Händen spüren kannst.

Du hast alles, was Du brauchst. Lass es raus, mach was draus.

Schön, dass es uns gibt!

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: