Wo liegt Dein springender Punkt zur Veränderung?

Sicherlich hast Du auch schon mal gemerkt, wie komplex hier alles ist; auch der eigene Körper mit seinen Gefühlen, Launen und Wohlgefühl.

Persönliche Anpassungswünsche herbeizuführen verlangt, IRGENDWO die gewohnten Erfahrungen konkret zu verändern. Und dafür hat der Körper drei klassische Anlaufstellen.

Eins, zwei oder drei
– Wo liegt Dein grösstes Potenzial?

Physisch wird der Körper von Folgenden Punkten stark beeinflusst:

  1. Nahrung – Sie bringt uns, je nach Lebensmittel, unterschiedlich wirkende Energie.
  2. Bewegung – Sie bringt unser „Zuhause“ in Schwung und verändert den Energiehaushalt.
  3. Geist / Gedanken – Die geprägte Kopfenergie sagt uns, was uns wichtig sein soll / wie wir uns positionieren sollen und dürfen.

!! Wichtig: Das ist keine Rangliste, nur eine Aufzählung !!

Der Körper, das Unterbewusste.

Der Körper könnte wie einen Rekorder gesehen werden; alles, was er erfährt, nimmt er auf und will es immer wieder laufen lassen: Er liebt Gewohnheiten. Er liebt Sicherheit. Er liebt das gut sitzende; er liebt das Bequeme.

Je öfters Dein Körper etwas erfährt, desto stärker natürlich die Wiedergabe auf dem Rekorder.

Ein Körper, der physisch kaum in Bewegung kommt, schafft die leichteste Veränderung darum womöglich damit, wenn sein Rekorder ein bisschen körperliche Betätigungen erfährt.

Und jemand, der ganz einseitig und / oder ungesund isst, schafft eine physische / energetische Veränderung womöglich sehr schnell mit einem klaren Umstellen der ausgewählten Lebensmitteln oder Essverhaltens.

Bei mir war es nicht die Ernährung, sondern viel mehr das Snowboarden und später das Barre a Terre & Yoga Training – also die Bewegung, die mich verändert hat empfinden lassen; und darum auch Veränderungen (in erster Linie mehr Balance) in meinem Verhalten und darum Leben nach sich zog.

Du musst es nicht alleine (er)schaffen
– Aber nur Du alleine schaffst es!

Darum mein Credo: Wenn Du Wohlgefühl oder Veränderung suchst, dann musst Du nicht tun, was Dir die Welt verkaufen will. Klinke Dich stattdessen selbstständig dort ein, wo Du Deine eigene, einfachste Veränderungsmöglichkeit erkennst.

Wenn Du nicht weiterkommen solltest, kannst Du natürlich auch mal im ausgewählten Bereich bei fachkompetente Begleitung bezüglich einer Sache konkret nachfragen. (Er)chaffen tust Du Dein Anliegen jedoch in jeder Weise alleine mit Deinem Bewusstsein und Deinem wundersamen Körper.

In dem Sinne wünsche ich Dir viel Freude beim angepassten Vorgehen und Gelingen Deiner Visionen!

Bild: Dreamteam Winzenried Training – Mein Mami, Liliane Winzenried, für Bewegungsfragen und ich für Ernährung und mentales Glückstraining.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: